Sonne

Qualvoller Hitzetod im Auto

Jedes Jahr wieder,wenn die Tempertauren höher werden hört man davon: Eltern, die ihre Kinder „kurz“ im Auto lassen um eine Besorgung zu erledigen. Ich kann das auf der einen Seite gut nachempfinden, man ist einfach 5x (gefühlt 5.000x) schneller ohne Kinder… ABER das bedeutet Lebensgefahr für die Kinder.

Also, bitte lasst eure Kinder niemals alleine im Auto – auch nicht bei geöffnetem Fenster!

Mehr Infos wie schnell die Temperatur in einem Auto ansteigt findet ihr hier.

Verkaufe Mädchen-Sommerkleider, Body und Jumpsuit

Zur Zeit verkaufe ich vier Kleidungsstücke beim Mamikreisel:

sommer-kleidung

Es handelt sich um einen Body in Größe 74, ein Kleid in Größe 86, einen Jumpsuit in Größe 80 und ein Sommer-/Strandkleid in Größe 74.

Alle Teile sind sehr gut erhalten, lediglich beim Kleid funktioniert der obere Druckknopf auf der Schulter nicht, wobei sich das bestimmt leicht reparieren lässt.

Die Teile sind alle nur einen Sommer getragen worden und stammen aus einem rauch- und tierfreien Haushalt.

Bei Interesse bitte entweder über Mamikreisel direkt melden oder hier in den Kommentaren oder per E-Mail.

Was braucht ein Baby im Sommer?

Bei Temperaturen weit über 20° C, auch in der Nacht, braucht ein Baby nicht viel. Tagsüber reicht meist nur eine Windel.

Beim raus gehen sollte man jedoch darauf achten, dass der ganze Körper bedeckt ist, so dass die empfindliche Babyhaut nicht verbrennt. Dazu zält auf jeden Fall ein leichter Sommer-Body und ein Baby-Mützchen.

Planschbecken mit aufblasbarem Boden

Planschbecken mit aufblasbarem Boden

Am Kinderwagen sollte man auf jeden Fall einen Sonnenschutz montieren.

Auch im Auto kann man für eine angenehmere Fahrt sorgen, wenn man Sommerbezüge aufgezogen hat und mit Hilfe einesSonnenschutz fürs Auto auch im Innenraum für Schatten sorgt.

Wieder zu Hause geht es zur Abkühlung ins Planschbecken. Bei kleinen Kindern sollte man darauf achten, dass dieses auch einen aufblasbaren Boden hat — das ist deutlich weicher und bequemer zum Sitzen.

Und nach einem anstrengenden Tag geht es mit Sommerschlafsack ins Bett. Worauf man da beim Kauf achten sollte findet ihr hier.

Sonne

Zu viel Sonne macht krank

„Zu viel Sonne macht krank!“ Das gilt insbesondere für Kleinkinder und Babys, aber auch Kinder und Erwachsene sollten die Sonne nicht unterschätzen.

Der Kinderdok macht in seinem Artikel Sommersonnensinn auf die Gefahren noch einmal aufmerksam, denn wie jeden Sommer gibt es Eltern, die den kindlichen Organismus und die Haut einfach überschätzen 🙁

Also, bitte nehmt euch die Worte des Kinderarztes zu Herzen und beachtet die folgenden Regeln:

Und nachts hilft der passende Sommerschlafsack, um trotz Hitze gut zu schlafen.

Und folgende Tipps helfen natürlich auch: 5 Tipps für einen ruhigen Sommerschlaf