Kinder im Haus!?

Unfälle von Kindern im Haushalt verhindern

Kinder im Haus!? – Erlebnisausstellung zur Unfallprävention

Um Erwachsene auf die Gefahren für Kinder im Haushalt zu sensibilisieren gibt es seit September 2008 die Erlebnisausstellung Kinder im Haus!? der BAG Mehr Sicherheit für Kinder e.V. in Kooperation mit der PSD Bankengruppe.

In der 15 qm großen Ausstellung ist ein Haus dargestellt, an dem eine Wand fehlt, so dass der Einblick ins Innere möglich ist. Sobald die Besucher eintreten, werden sie in die Perspektive eines etwa 18 Monate alten Kindes versetzt. Sie stoßen auf eine überragende Einrichtung mit riesengroßen Gegenständen. Die normalsten Dinge der Welt werden für die Erwachsenen zu scheinbar unüberwindbaren Hindernissen. Gleichzeitig laden viele Situationen geradezu zum Anfassen und Ausprobieren ein.

Eine wirklich interessante Idee und ist auch der Blick in die Küche, der anschaulich verdeutlicht, was es heißt, Kind zu sein.

Die folgenden Bereiche stellen im Haushalt besondere Gefahren für Kinder dar, aber es gibt auch Tipps um Unfälle zu vermeiden:

Esstische und Stühle

  • Kinder immer beaufsichtigen
  • Auf Tischdecken verzichten
  • Heißgetränke nicht an die Tischkante stellen
  • Kippsichere Hochstühle verwenden
  • Alkohol, Zigaretten, Streichhölzer und spitze, scharfe Gegenstände nicht offen liegenlassen
  • Möglichst breite, kippsichere Kerzen verwenden

Küche

  • Kinder nicht alleine in der Küche lassen
  • Kinder nicht am Herd/Ofen spielen lassen
  • Bevorzugt die hinteren Herdplatten nutzen
  • Pfannenstiele immer nach hinten drehen
  • Herdschutzgitter anbringen
  • Kindern die Gefahren erklären
  • Reinigungs- und Putzmittel in gesichertem Schrank aufbewahren

Regale/Schrankwände u. ä.

  • Regale und Schränke immer an der Wand befestigen
  • Stets stabile/kippsichere Möbel nutzen
  • Keine Süßigkeiten oder Spielsachen in den oberen Regalreihen aufbewahren
  • Kindern die Gefahren immer wieder erklären

Steckdosen

  • Steckdosen sichern
  • Elektrische Geräte außer Reichweite von Kindern aufstellen
  • Kabel nicht herunter hängen lassen
  • Nach dem Gebrauch Stecker ziehen und das Gerät kindersicher verstauen

Fenster und Balkon

  • Kinder niemals bei offenem Fenster oder auf dem Balkon unbeaufsichtigt lassen
  • Keine Steighilfen vor das Fenster/an das Balkongeländer stellen
  • Fenster/Türen mit Sicherheitsriegeln sichern
  • Balkongeländer gegen Hinaufklettern sichern, z.B. horizontale Verstrebungen abdecken
  • Vorbildfunktion: nicht auf das Balkongeländer oder die Fensterbank setzen

Letzte Aktualisierung am 18.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Favoriten

advent alkohol auto baby basteln bücher einkaufen ernährung erziehung familie feiern film geburt geburtstag geschenke geschenkidee geschwister gesundheit halloween hase janosch kinder kindergarten kreativ leben lesen liebe mutter online ostern politik schlafen schlafsack schuhe schule schwangerschaft sicherheit sommer spielen stillen test tod vorlesen weihnachten weihnachtsbaum


veröffentlicht am

aktualisiert am

in

von

Kommentare

2 Antworten zu „Unfälle von Kindern im Haushalt verhindern“

  1. […] die Gefahren, denen Kinder im Hausbegegnen können, schreibt Mama-Schlaflos und sogleich ist klar, warum sie schlaflos sein […]

  2. […] Unfälle von Kindern im Haushalt verhindern […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert