Alleine auf die Toilette gehen

Es ist wohl einer der letzten großen Schritte von Kleinkindern: alleine auf die Toilette gehen. Meistens passiert das im 2. Lebenjahr und je freiwilliger es passiert um so besser und um so erfolgversprechender. Da die wenigsten Kinder allerdings direkt auf eine „normale“ Toilette gehen ohne jede Hilfsmittel muss man sich als Eltern überlegen welche Anschaffung für diese Phase sinnvoll ist.

Grundsätzlich sei gesagt, dass alle Hilfsmittel sinnvoll sind, die es dem Kind ermöglichen selbständig und ohne Unfallgefahr auf die Toilette zu gehen. Für welche Variante man sich entscheidet hängt wohl von den eigenen Vorlieben, denen des Kindes (!) und evtl. auch vom Geldbeutel ab.

Töpfchen

Das Töpfchen ist sicherlich der Klassiker unter den Hilfsmitteln fürs „trocken werden“. Selbst ganz kleine Kinder können ihn selbständig benutzen. Achten Sie beim Kauf darauf, dass er stabil steht. Bedenken Sie bei der Anschaffung auch die evtl. „nicht so schöne“ Reinigung.

Toilettentrainer

Unter einem Toilettentrainer versteht man in der Regel einen Sitzverkleinerer kombiniert mit einem Tritt bzw. Leiter. Dies hat den großen Vorteil, dass die Kinder selbständig auf die Toilette „klettern“ können. Das Badezimmer muss allerdings auch genügend Platz für diese Hilfe haben und nach jedem Toilettengang baut man den sicherlich auch nicht wieder ab.

Sitzverkleinerer

Sitzverkleinerer sind sehr weit verbreitet. Sie werden auf die Brille der Toilette gelegt und verkleinern diese somit. Oft gibt es sie auch gepolstert oder mit Griffen zum Festhalten. Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Sitzverkleinerer gut aufliegt und nicht ins Kippen kommen kann, wenn ihr Kind auf der Toilette sitzt.

Doppel- oder Familiensitz

Der Doppelsitz ist zwar in der Anschaffung nicht günstig, bietet aber eine langfristige Lösung. Sowohl Eltern wie auch Kinder können nun die gleiche Toilette nutzen, ohne dass Hilfsmittel den meist schon engen Raum im Badezimmer/auf der Toilette benötigen. Die kleine Brille ermöglicht es den Kindern wie auf einer normalen Toilette zu sitzen.

Letzte Aktualisierung am 20.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Favoriten

advent alkohol auto baby basteln bücher einkaufen ernährung erziehung familie feiern film geburt geburtstag geschenke geschenkidee geschwister gesundheit halloween hase janosch kinder kindergarten kreativ leben lesen liebe mutter online ostern politik schlafen schlafsack schuhe schule schwangerschaft sicherheit sommer spielen stillen test tod vorlesen weihnachten weihnachtsbaum


veröffentlicht am

aktualisiert am

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

2 Antworten zu „Alleine auf die Toilette gehen“

  1. Der Doppelsitz war mir noch kein Begriff, obwohl ich zwei kleine Kinder habe und bald ein drittes hinzukommen wird. Ich denke, das ist bei meiner Familienkonstellation eine Anschaffung wert 😉 Danke also für den nützlichen Artikel!

    Ich habe noch einen passenden Link über das Sauberwerden ohne Druck:

    http://www.suite101.de/content/so-kann-ihr-kind-trocken-werden-a87449

    (Geschrieben von einer engagierten, erfahrenen Mutter, nämlich von mir 😉

    Es grüßt von Mutter zu Mutter,
    Yvonne

  2. […] oder so ähnlich geht es wohl nicht wenigen Kindern, die anfangen Alleine auf die Toilette [zu] gehen. Das Buch Keine Angst vorm Toilettenmonster erzählt von Benjamin, der auch erst Angst hat, dessen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert