Babybadewanne

Badewannen

Nichts entspannt mehr als ein schönes Bad. Nicht nur Erwachsene empfinden das so, auch Babys bzw. Kleinkinder genießen ein warmes Bad und schlafen danach um so besser.

Um das Baby nicht umständlich in der großen Badewanne halten zu müssen, gibt es (je nach Alter und Vorliebe) verschiedene Möglichkeiten. So gibt es – insbesondere für Säuglinge – den sogenannten Badeeimer, dann für Säuglinge und Kleinkinder eine Badewanne und schließlich einen Badewannensitz.

Babybadewanne

Babybadewanne

Auch das Zubehör sollten Sie nicht vergessen: ein Thermometer um die richtige Wassertemperatur (37° C) zu gewährleisten, Spielzeug für Kleinkinder und Kinder und ein Kapuzenhandtuch.

Ins Badewasser gehört am besten übrigens nichts. Nur bei trockener Haut sollten Sie einen Tropfen Öl ins Wasser geben. Auch ein anschließendes Eincremen der Babyhaut ist nicht notwendig und richtet mehr Schaden an als es nützt.

Bei Säuglingen reicht ein Bad pro Woche völlig aus, die tägliche Pflege sollte man lieber mit einem feuchten Waschlappen vornehmen. So erhalten Sie möglichst lange die natürliche Schutzschicht der Haut. Aus dem gleichen Grund sollten Sie Shampoo bzw. Seife oder einen Badezusatz erst verwenden, wenn Ihr Kind wirklich „dreckig“ ist.

Babybadewannen bei Amazon